Category

Kommunikation

mycow Biofleisch Website

Biofleisch Versand mycow.de mit neuer Webseite

By | Kommunikation, Lebensmittel

Neuer Look für exzellentes Fleisch aus Mecklenburg-Vorpommern: unter www.mycow.de finden Sie nun die neue Webseite für Bio Fleisch vom Rind, Schwein und Lamm zum online Bestellen. Nach einigen Jahren haben wir viel zum Thema Bio Fleisch zusammen getragen: Rezepte, Bauernhöfe, Rinderrassen, Wein und vieles mehr. Mit der neuen Seite finden diese Infos einen neuen und übersichtlicheren Platz.

www.mycow.de

Verein Benitz

Neuer Internet-Auftritt für Gemeindeverein

By | Kommunikation, Sonstiges

Im Mai 2014 wurde die neue Internetseite des Vereins „Miteinander Benitz Brookhusen e.V.“ gestartet. Unter www.verein-benitz-mv.de gibt es ab sofort Terminankündigungen, Fotos der Veranstaltungen und Berichte über die zahlreichen Gemeinde-Projekte.

Auszug: „Ein aktives Gemeindeleben liegt uns in Benitz und Brookhusen am Herzen. Alle Bürgerinnen und Bürger von Benitz und Brookhusen sind eingeladen, die Aktivitäten in unserem Wohnort mit zu gestalten. Viele Veranstaltungen organisieren wir mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfern aus unserem Ort. Dadurch wird insbesondere Kindern, Jugendlichen und Rentnern ein sinnvolles Freizeit-Angebot in unserer Gemeinde geboten. Kreativ, sportlich oder unterhaltsam geht es in unserem Gemeindezentrum und den Gemeindeflächen zu – immer mit einer großen Portion Spaß. Viele Veranstaltungen des Vereins gehören zu den jährlichen Höhepunkten für unsere Einwohner, aber auch für Freunde und Gäste.“

www.verein-benitz-mv.de

BalticMuseums: Project Meeting in Marianowo

By | Englisch, EU-Projekte, Fördermittel, Kommunikation

From 21 to 23 May, the „BalticMuseums 2.0 Plus“ – team worked on actual topics of the project at the creative atmosphere of the village Marianowo in Poland. The starting project extension with eGuide labs at all museum locations, specific trainings for the new partner in Karlskrona and the involvement of Associated Partners were part of the discussion, next to dissemination activities and administrative topics. A special focus was on a creative workshop for future ideas of information and communication challenges and tools in the oceanographic museums. The discussion proofed once again the similarity of challenges in the different countries and revealed the great potential of solving them together. A great THANKS to the team from Szczecin University, first and foremost to Agniezska Miluniec, for the great organisation of the project meeting!

BalticMuseums 2.0 Plus Conference in Szczecin

By | EU-Projekte, Kommunikation, Marketing, Projektmanagement

On 20th May 2014, the BalticMuseums 2.0 Plus Conference is taking place at the University of Szczecin. Under the headline “Advancing museum education by IT systems” the project team members present their experiences during the project cooperation of BalticMuseums 2.0 Plus, a project co-funded by the European Regional Development Fund in the past three years. Dedicated to introducing electronic visitor guidance systems in oceanographic museums, the project team has gained valuable insights in how to make use of IT systems for enhanced museum education and edutainment. Experts from Poland, Lithuania, Russia and Germany will discuss their findings.

20 May 2014       BalticMuseums 2.0 Plus Conference – “Advancing museum education by IT systems”

University of Szczecin, Faculty of Economics and Management, ul. Mickiewicza 64., Szczecin, Poland

12:00 – 04:00 p.m.           

Agenda:    

1.     Welcome by the Dean of the University of Szczecin

2.     From concept to concrete results: project collaboration for growth and development: Prof. Dr. Michael Klotz (Stralsund University of Applied Sciences)

3.     University of Szczecin : presentation of BalticMuseums 2.0 Plus products

4.     Deployment of eGuides from an educational perspective: Andra Lukošienė (Lithuanian Sea Museum, Lithuania) 

5.     eGuides for kids – our most important stakeholders: Grażyna Niedoszytko (Gdynia Aquarium, Poland) 

6.     Europe and Brazil: Far but close – cooperation possibilities : Mr. Fabiano

7.     Discussion

www.balticmuseums.net

 

Active Beach Warnemünde 2013

By | Kommunikation, Marketing, Projektmanagement, Tourismus

active-beach-2013Von Juni bis September 2013 lädt der ACTIVE BEACH WARNEMÜNDE – der Spiel- und Sportstrand – zu aktiver Erholung mit Beach Soccer, Beach Volleyball und weiteren Sportarten am feinen Sandstrand im Seebad Warnemünde ein. Auf 7.500 m2 direkt an der Ostsee können Gäste acht Spielfelder mit erstklassiger Ausrüstung und einem qualifizierten Trainerteam nutzen.

Für die optimale Sportler-Verpflegung und die richtige Entspannung mit Meerblick sorgt die Strandbar auf dem ACTIVE BEACH WARNEMÜNDE. Junge Gäste lernen in mehrtägigen Beach Soccer Camps die besten Tricks im Strandfußball.

http://www.rostock.de/tourismus/active-beach/

Foto: Thomas Mandt